{Something} Foodwatch - woher kommt dein Essen?



Im Ethikunterricht behandeln wir gerade Tierethik und somit sind wir insgesamt auf das Thema Essen gestoßen. Unser Lehrer hat uns die Seite www.foodwatch.de empfohlen und da ich Vegetarierin bin und an dem ganzen Thema Tierethik und woher unser Essen kommt interessiert bin, habe ich sofort vorbeigeschaut. Es ist eine wirklich informative Website, die den Schwindel der Werbung im Bereich Nahrung aufdeckt und anderen Skandalen nachgeht. Zurzeit wird der Gewinner des Goldenen Windbeutels gekürt - die frechste Werbelüge des Jahres.
Wer sich für dieses Thema interessiert, und sich ernsthaft damit auseinandersetzen möchte, sollte unbedingt auf der Website vorbeischauen. Denn foodwatch macht das Helfen einfacher. Um zum Beispiel McDonalds darauf aufmerksam zu machen, dass man wie viele andere Kunden nicht gutheißt und unterstützen möchte, dass McDonalds genveränderte Rinde zu Burgern verarbeitet, obwohl das nicht sein muss, kann bei einer Email-Aktion mitmachen.

Ich persönlich hoffe, dass es langsam mehr Menschen gibt, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Schließlich geht es um unsere Generation und durch unser Essverhalten können wir sogar das Schicksal vieler Menschen aus Südamerika beeinflussen. Genauer gesagt haben wir das durch den Fleischkonsum der Europäer schon getan, denn um das Soja - Futter für die Rinder - anzubauen, werden viele Menschen aus ihren Dörfern vertrieben und zur Armut gezwungen. Außerdem roden die Sojahersteller die Regenwälder und vergiften die Umgebung mit den Pestiziden, die zum Anbau von Soja benötigt werden.
Für nur 100g Fleisch werden einige Kilo Soja und andere Getreide verbraucht. Was gleich zu einer anständigen Mahlzeit hätte verarbeitet werden können. Doch der Mensch gibt sich lieber dem Genuss des Fleisches hin.
All das liegt in unserer Verantwortung. Ich möchte niemanden zum Vegetarismus bewegen, wie viele immer glauben, sondern lediglich dazu anregen, den Fleischonsum zu verringern und aufmerksamer zu werden, bewusster zu essen und anfangen zu fragen, woher das Essen wirklich kommt, und ob man diese Herkunft verantworten möchte.

Wie denkt ihr über euer Essverhalten? Gibt es unter euch auch Vegetarier, die auch aus ethischen Gründen kein Fleisch essen? Wisst ihr, woher das kommt, was ihr jeden Tag zu euch nehmt?

Kommentare:
  1. Heute in Deutsch gab es bei uns auch so eine Situation: wir haben übers Fleischessen diskutiert, da sagt doch wirklich einer "Wenn der Mensch kein Fleisch gegessen hätte würden wir jetzt immer noch in Höhlen leben und jagen gehen." ähm?! Wie hohl ist dass denn? Und natürlich kam auch die Aussage "Die Vegetarier essen den Tieren ihr Futer weg." Ich wär dem Typ (der sowieso ein totales Ar****** ist am liebsten an die Gurgel gegangen.)
    Ich versuche, Vegetarierin zu sein und schaffe es in letzter Zeit auch ziemlich gut :) Bei mir ist es vor allem weil ich gegen Massentierhaltung bin. Ich finde einfach, wenn man die Tiere schon tötet, sollten sie wenigstens ein schönes Leben gehabt haben.
    Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche Menschen kenne ich auch und die stellen sich mir praktisch täglich in den Weg und fragen, warum (zum Teufel?!) ich Vegetarierin bin. Von wegen die Tiere wären ja eh schon tot usw. Schon mal was von Vegetarismus aus ethischen Gründen gehört?
      Und das mit dem Jagen gehen ist auch völliger Quatsch. Zum einen jagt man ja Tiere und dann isst man wieder Fleisch und zum anderen ist es ja nicht so, dass Fleisch klüger oder fortgeschrittener macht...

      Ich finde, es muss ja auch nicht jeder Vegetarier sein, es sollten sich einfach mehr Leute mit dem Thema beschäftigen und wie du auf Dinge wie Massentierhaltung aufmerksam werden, um den Fleischkonsum zu reduzieren.
      Außerdem bin ich derselben Meinung wie du. Manche Menschen denken, die Tiere werden ja eh getötet, da macht das Leben und Glücksempfinden nicht so viel aus. Aber das stimmt überhaupt nicht, das ist einfach nur so dumm!

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar - Kritik ist erwünscht ! Aber bitte bleib dabei freundlich. Es könnte auch sein, dass dein Kommentar hier beantwortet wird, als bitte nicht wundern :) ♥

Followers